Direkt zum Inhalt

Husqvarna Mähroboter

Modellübersicht

 

Die Einsteiger: für Rasenflächen ab 600 m²

Husqvarna Automower 305/405X/415X

Die Komfortablen: für Rasenflächen bis 1600 m²

Husqvarna Automower 310/315/315X

Die Arbeitstiere: für Rasenflächen bis 5000 m²

Husqvarna Automower 420/430X/440/450X

Die Geländegängigen: für Steigungen bis 70%

Husqvarna Automower 435 AWD

Die Teamspieler: bis zu drei Automower gleichzeitig auf Großflächen

Husqvarna Automower Clublösung / Epos

Die neuen Features im Überblick:

FOTA (Firmware Over The Air)  Damit ausgerüstete Automower aktualisieren die Software automatisch.

Target Height  Schnitthöhe automatisch schrittweise verstellbar

ECO-Modus
Der ECO-Modus unterbricht die Stromversorgung des Begrenzungskabels, wenn sich der Mower in der Ladestation befindet.

Nachrüstbare Hangbereifung
Durch die nachrüstbare Hangbereifung bzw. Offroad Kit ist der Automower in der Lage starke Steigungen bis zu 45 % zu meistern ohne dabei die Grasnarbe zu beschädigen. Auch auf sehr welligen, ruppigen Flächen ist die Hangbereifung von Vorteil.

Suchkabel und Fernstartpunkte

Mithilfe von Suchkabeln wird der Automower aus entlegenen Ecken innerhalb der Mähfläche zurück in die Ladestation geführt. Mit den Fernstartpunkten, welche der Mower prozentual festgelegt werden kann der Automower passend auf die Mähfläche eingestellt werden.

Automatische Passagenerkennung
Bei der Rückkehr zur Ladestation und bei der Anfahrt zu den Fernstartpunkten, wenn der Automower entlang des Suchkabels fährt, versetzt sich der Mower bis zu 1,5 m vom Suchkabel um eine Spurenbildung im Rasen zu vermeiden. Engstellen erkennt der Mower hierbei selbstständig mithilfe der Passagenerkennung, durchfährt diese mühelos und versetzt sich dann wieder von selbst vom Suchkabel sobald die Engstelle durchfahren ist.

Spiralschnitt
Der Automower erkennt Stellen mit sehr starkem Graswachstum, unterbricht sein chaotisches Mähprinzip und geht in den Spiralschnitt über, bei dem der Mower mit immer größer werdenden Kreisen die betreffende Stelle „abgrast“.

Variable Mähzeiten
Für jeden Wochentag kann ein individueller Zeitplan eingestellt, ein großer Vorteil wenn Kinder die Mähfläche zum spielen nutzen, Mähzeit und „Spielzeit“ können so problemlos getrennt werden.

Automower Connect und Automower Connect@home
Die bequemste Art um den Automower zu bedienen. Mithilfe einer kostenlosen App für Geräte mit Ios und Android Betriebssystem kann der Automower von überall bedient werden. Der aktuelle Status und Standort des Mowers kann abgelesen werden und der Mower kann mithilfe der App jederzeit zum mähen bzw. in die Ladestation geschickt werden. Sämtliche relevanten Einstellungen wie Mähzeiten, Installationseinstellungen und die Schnitthöhe können am Smartphone bzw. dem Tablet verändert werden. Zur Kommunikation zwischen dem Automower und dem Smartphone erfolgt über das mobile Datennetz, hierfür ist der Automower mit einer netzunabhängigen SIM-Karte ausgestattet, welche sich selbstständig das Netz mit dem besten Empfang aussucht. Die Nutzung des Connect-Moduls ist zehn Jahre lang kostenlos. Das Automower Connect-Modul bietet außerdem eine GPS-Ortung, welche im Falle eines Diebstahls Alarm schlägt. Im Falle einer Störung am Automower erfolgt auf Wunsch eine Benachrichtigung auf die mit dem Automower verbundenen Geräte in Form einer Push-Meldung.

Das neu zur Saison 2018 eingeführte Automower Connect@home ist eine abgespeckte Version des seit drei Jahren bewährtem Automower Connet. Die Kommunikation erfolgt via Bluetooth, eine Verbindung zwischen Automower und Smartphone kann deshalb nur bei einer maximalen Entfernung von 10m erfolgen. Automower Connect@home bietet die gleichen Vorzüge wie das „Original Connect“, nur eine GPS-Ortung ist aufgrund der fehlenden SIM-Karte nicht möglich und der Automower nicht von unterwegs bedient werden kann.

Großes Display
Mit einer Bildschirmdiagonale von drei Zoll (7,6 cm) ist das größere Display deutlich übersichtlicher und einfach abzulesen als die kleinere Version mit 2,2 Zoll (5,5 cm).

Wettertimer (Graswuchssensor)
Das Wort Wettertimer ist an für sich eine irreführende Bezeichnung, besser wäre Graswuchssensor, da der Wettertimer sich nicht nach dem Wetter sondern dem Rasenwachstum richtet. Anhand der Messerdrehzahl erkennen die mit Wettertimer ausgestatteten Automower selbstständig, ob der Rasen gewachsen ist und passen ihre tägliche Mähzeit entsprechend an das Rasenwachstum an.

Einstellungsprofile
Mithilfe der Einstellungsprofile können bis zu drei komplett verschiedene Einstellungsvarianten im Automower abgespeichert werden. Dies ist insbesondere von Vorteil, wenn der Automower auf zwei Stationen betrieben wird, da nicht jedesmal umständlich ein neues Schleifensignal generiert werden muss.

GPS-unterstütze Navigation
Die Automower bauen sich mit hilfe des sogenannten On-Board GPS eine eigene „Landkarte“ der Fläche auf und erreichen so auch zuverlässig entlegene und verwinkelte Bereiche der Mähfläche. Bitte beachten Sie, dass mit dem Onboard-GPS keine Ortung des Automowers möglich ist und trotz GPS-Navigation weiterhin auch die Mähfläche verkabelt werden muss.

Gummistoßfänger
Der Gummistoßfänger verhindert, dass Automower und Hindernisse sich bei Kollisionen nicht zu sehr verkratzen.

LED-Scheinwerfer
Die im Automower integrierten LED-Scheinwerfer sind eine nette Spielerei und in der Dunkelheit ein echter Blickfang. Sinnvoll sind sie beispielsweise, wenn der Automower eine Einfahrt kreuzt, aufgrund der LED-Scheinwerfer ist der Mower deutlich leichter zu erkennen.

Ultraschallsensoren
Der Automower 450 X erkennt Hindernisse frühzeitig und reduziert seine Geschwindigkeit spürbar, bevor er auf das Hindernis auftrifft.


 

Automower Connect –
Die bequemste Art, den Automower zu bedienen

Connect bietet dem Besitzer viele Vorteile, hier sei zunächst einmal die GPS-Ortung bei Diebstahl genannt. Sehr praktisch ist auch die Funktionskontrolle während des Urlaubs oder auf Geschäftsreisen, es kann permanent abgefragt werden, ob der Mower mäht, lädt oder eine Störung hat. 

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit des Automower Connect ist auch die Überwachung des Automowers durch weiter entfernt wohnende Angehörige, wenn Senioren kein Smartphone besitzen oder der Besitzer krankheits- bzw. altersbedingt nicht mehr in der Lage ist, den Automower zu bedienen.

Automower Connect funktioniert auf Smartphones und Tablets mit Android- oder dem iOS-Betriebssystem.

Außerdem kann der Automower via Amazon Alexa per Sprachbefehl gesteuert werden. 

Automower Connect ist bei den Automowern 315 X, 430 X und 450X serienmäßig verbaut, für die Modelle 310, 315 (jeweils leider nur ab Baujahr 2016), 420, 430 X, 440 sowie die Automower 320 und 330 X kann es nachgerüstet werden. 

Auf Knopfdruck kann der Mower geparkt und auch wieder gestartet werden.

Während des Mähvorgangs kann die zurückgelegte Strecke per Heatmap angezeigt werden.

Alle Einstellungen, auch die individuellen Einstellungen, können bequem und übersichtlich von unterwegs überprüft und geändert werden.

Besonders übersichtlich und auch leicht zu ändern sind die täglichen Mähzeiten. Der Bedienungskomfort ist deutlich zu erkennen.

Mit Automower Connect erhalten Sie alle wichtigen Informationen des Automowers sofort auf mein Handy, bei einer Störung bekommt der Besitzer sofort eine Push-Meldung auf sein Smartphone.